Warenkorb leer

Komodo Dragon 3.2

-.-- CHF

Sprache:Mehrsprachig
ISBN:Mehrsprachig
An Lager:0 Stück
Kategorie:Schachprogramme
Lieferung:Download oder Post
Nicht mehr Lieferbar

Beschreibung 

Beschreibung

Die neue Komodo Dragon 3.2-Engine hat gegenüber der Version 3.0 etwa 20 Elo-Punkte und gegenüber der Version 2.0 mehr als 100 Elo-Punkte verbessert, wenn man einen Prozessorkern im Blitzspiel verwendet. Das ist eine enorme Verbesserung für ein Programm, das bereits ein Elo-Niveau von über 3500 erreicht hat! Der Gewinn ist sogar noch größer (120 bis 130 Elo-Punkte) für unausgewogene Eröffnungen, z.B. seltene Varianten oder Gambits. Bei mehreren Kernen oder längeren Zeitkontrollen kann der Elogewinn aufgrund der höheren Remisbreite etwas geringer ausfallen.

Höhere Spielstärke = schnellere Analyse

Der absolute Gewinn an Spielstärke bietet auch ganz praktische Vorteile: Komodo Dragon 3.2 benötigt nur etwa ein Viertel der Zeit, um auf dem gleichen Niveau wie Dragon 2 zu spielen oder zu analysieren! Oder er spielt in der gleichen Zeit auf einem Kern besseres Schach als sein Vorgänger auf vier Kernen. Der große Elo-Zuwachs verdankt sich einer neuen Netzstruktur für NNUE mit einem entsprechenden neuen Netz sowie diverser Optimierungen und Verbesserungen bei der Suche.

Einer für alle: Spielstärke zwischen Elo 1 bis 3500 frei wählbar

Komodo Dragon 3.2 wird mit der aktuellen Programmoberfläche von Fritz 18 ausgeliefert und bietet damit verschiedene Spielstufen. Zudem lässt sich die Spielstärke der Engine bei Komodo Dragon 3 beliebig nach der gewünschten Elo-Stärke von 1 bis maximal 3500 einstellen. Die Elo-Werte beziehen sich dabei auf menschliches Spiel im Schnellschach und eignen sich z.B., um für ein ausgeglichenes Match zu sorgen. Denn bei reduzierter Spielstärke unterlaufen der Engine die Fehler, die von Menschen mit der eingestellten Wertungszahl zu erwarten sind. Die Elo-Einstellungen von Komodo Dragon 3.2 sind gegen viele menschliche Spieler unterschiedlichster Spielstärke getestet und abgestimmt worden, insbesondere im GM-Bereich in zahlreichen Schnellschachpartien gegen GM Alex Lenderman, der zum Entwicklerteam von Komodo gehört.

Zurück